strongHER – the blog

Aus Leidenschaft für die Trails: #strongHER Martina gründete eine Gruppe für Bikerinnen

Martina ist unsere #strongHER of the month

Martina Neher aus Oberstenfeld in Baden-Württemberg wagte sich bei einem Womens’s Bike Camp von sportingWOMEN erstmals selbst auf die Trails – und hat mittlerweile eine Frauengruppe für Bikerinnen gegründet. Höchste Zeit, ihre inspirierende Geschichte ausführlicher zu erzählen …

Kennt ihr sie auch, diese starken Frauen, die einfach alles wuppen und schaffen? Im Sport, im Privatleben oder im Job? Die inspirieren, über ihre Grenzen hinauswachsen – und immer wieder neu durchstarten, auch wenn’s mal nicht so läuft? Genau sie sind Frauen, die für uns definitiv ins Rampenlicht gehören. Deshalb küren wir ab sofort jeden Monat eine #strongHER des Monats.

Als wir erstmals mit Martina Neher (41) telefonieren, erreichen wir sie, während sie im italienischen Finale Ligure am Pool sitzt. Es ist Sommer, Martina genießt die schönsten Wochen des Jahres und nimmt sich dennoch Zeit für ein Interview mit sportingWOMEN. Als Teilnehmerin wollten wir von ihr mehr über ihre Erlebnisse bei unseren Events wissen. Denn: Biken ist ihre Leidenschaft. 

Und nachdem sie genau diese Leidenschaft beim Women’s Bike Camp für sich entdeckt hatte, wollte sie auch anderen ermöglichen, den Sport mit Gleichgesinnten zu betreiben. Wir finden: Genau das macht Martina zur perfekten #strongHER des Monats Januar.

Eine echte #strongHER: Vom Hobby zum Engagement

Rückblende: Drei Jahre ist es her, dass Martina ihre Liebe zum Biken entdeckte. „Ich habe einen Freund gebeten, mir beizubringen, wie man auf Trails fahren kann, doch er hat abgelehnt“, berichtet sie lächelnd. Zu der Zeit gibt es bereits die Trailsurfers Baden-Württemberg, eine Gruppe mit 500 Mitgliedern. Für den kleinen Ort, in dem Martina lebt, jede Menge Menschen. Nur an den Frauen fehlt es.

Martina erinnert sich: „In Oberstenfeld habe ich damals erst zwei Jahre gewohnt und ich hatte noch nicht viel Anschluss.“ Trotzdem nimmt sie ihren Mut zusammen und ruft eine Frauengruppe ins Leben. Zusammen biken, das Hobby teilen, lachen, quatschen, kurzum: unter Gleichgesinnten sein – das bringt ihr Spaß.

#strongHER Martina beim Biken

Verbunden durch die Liebe zum Sport

„Eigentlich treffen wir uns immer dienstags und am ersten Samstag im Monat trifft“, sagt Martina. Eigentlich – denn Corona hat, wie so vieles, die Gruppe ausgebremst. „Das alles hat die Gruppe leider ziemlich zerschlagen und es ist gerade echt schwer“, meint sie. Mit ihrer Freundin Vroni fährt sie dennoch meist dienstags. Sobald es im Frühling wieder wärmer wird, möchte sie mit allen Frauen, die Lust haben, gemeinsam fahren. Im Januar ist sogar geplant, zusammen einen Bike-Vortrag zu besuchen.

Ob sich die Buchautorin („111 Schätze der Natur auf der Schwäbischen Alb“, erschienen im Emons Verlag) an Wow-Momente mit der Gruppe erinnert? „Definitiv das erste Treffen! Wir waren – ich noch mit meinem MTB-Kinderhardtail – eine Runde fahren und anschließend beim Vorstand am Vereinshaus grillen und chillen. Dort haben viele wahrgenommen, wie viele Frauen überhaupt in unserer Gegend biken.“ Ein Tag, an den sie gerne zurückdenkt. „Das war echt der Hit und eine ist cooler und strongHER als die andere …“ Sie habe viele neue, tolle Freundinnen und Bekannte dort kennengelernt – und „Freunde fürs Leben“ gefunden. „Nur durch das Biken und die neuen Bike-Freundinnen fühle ich mich hier im Bottwartal richtig zu Hause.“

„Eine strongHER als die andere!“

Was sie an der Gruppe besonders schätzt? „Wir sind bunt gemischt. Mitarbeiterinnen von Autoherstellern, Mütter, Pädagoginnen, Lehrerinnen, Apothekerinnen – von 18 bis 60.“ Und: „Jeder, der mitfährt, bereichert die Gruppe.“ Einige der Frauen haben sich bei Martinas Treffen das erste Mal auf die Trails gewagt – so wie Martina selbst, als sie erstmals das Women’s Bike Camp besucht hatte.

„Wir lernen bei den Trailsurfers total viel voneinander“, sagt sie. Nur ein Beispiel: „Meine Freundin Vroni ist Bike-Trainerin und hat eine Bike-Schule! Da bekommt man zwangsweise immer Tipps und Hilfe.“ So wie es unter echten strongHERs eben selbstverständlich ist …

Du willst ebenfalls deine Leidenschaft fürs Biken ausleben oder dich selbst zum ersten Mal auf die Trails wagen? Das nächste Women’s Bike Camp findet vom 9. bis 12 Juni 2022 am Reschensee (Südtirol) statt. Und vom 26. bis 28. August 2022 darfst du dich außerdem auf das Women’s Bike Festival in Winterberg freuen. (Psst: Die Anmeldung ist bereits geöffnet!)

strongHER – the blog

Laufen, Radfahren oder Bergsport: Hier findest du alles rund um dein Hobby, deine Auszeit und deine sportlichen Lieblingsthemen! Gemeinsam mit den sportingWOMEN-Markenbotschafterinnen sowie weiteren Sport-Expertinnen inspiriert und motiviert die #strongHER-Redaktion mit spannenden Storys, Tipps und mehr.

Schreibe einen Kommentar

Cookie Consent mit Real Cookie Banner